Vertikutierer – vertikutieren

Rasen vertikutieren

Vertikutieren, was bedeutet dieser Begriff eigentlich?

vertikutierer-vertikutieren.de

vertikutierer-vertikutieren.de

Ursprünglich hat diesen Begriff Thomas Mascaro geprägt. Er entwickelte bereits 1955 das Verfahren welches durch Einschneiden der Grasnarbe zu verstärktem Wachstum des Rasens führt. Das Wort vertikutieren stammt ursprünglich aus dem Englischen und setzt sich aus den beiden Wörtern vertikal, bzw. senkrecht (vertical) und schneiden (cut) zusammen. Daraus ergibt sich verticalcut, und schlussendlich eingedeutscht vertikutieren.
Einige sprechen fälschlicher Weise auch von vertikulieren, was sich aus der obigen Herleitung deutlich zeigt. Doch egal, ob jemand nun den richtigen, oder falschen Begriff verwendet, beide meinen wohl das selbe.

 

Warum Vertikutieren?

Rasenkunst

Rasenkunst*

Der Wunsch eines jeden Hobby-Gärtners ist ein schöner, gleichmäßiger und dichter Rasen. Der erste Schritt um dies zu erreichen ist die Rasenpflege mit Hilfe eines Vertikutierers.

Ziel des Vertikutierens ist es dem Rasen mehr Licht und Luft zum Atmen zu geben. Indem Unkraut, Moos, Mulch, Blätter und Rasenfilz gründlich entfernt werden kommt wieder mehr Luft und Licht an die Rasenpflanze. Diese kann sich so mit voller Kraft entwickeln und wachsen.

Wenn man sich das erste mal mit diesem Thema beschäftigt stellen sich einem unweigerlich ein paar Fragen:

Auf alle diese Fragen findest du hier die Antworten. Klicke einfach auf eine dieser Fragen um zum entsprechenden Artikel zu gelangen.